Die Insel Elba

Rio nell'Elba

Rio nell'Elba zählt zu den ältesten Orten der Insel. Die Anfänge gehen auf die Bronzezeit zurück, und unter den archäologischen Funden finden sich auch hoch interessante Stücke, die vom Meer preisgegeben wurden.

Das Bergbaudorf Rio nell'Elba liegt auf 178 m Seehöhe an den Hängen des Monte Capannello, und ist zweifelsohne einer der geschichts- und traditionsreichsten Plätze der Insel.
Seit ewigen Zeiten wird hier Bergbau betrieben, und vor einigen Jahren wurde die Insel Elba von der UNESCO zum Welterbe erklärt. In der "World Heritage Provisional List of Geological Sites" werden die Abbaugebiete von Rio und Monte Calamita zu den wichtigsten geologischen Stätten unserer Erde gezählt.

Das Bergdorf Rio Elba liegt nahe an den Ferienwohnungen Fonte in Nisporto Das Bergdorf Rio nell?elba ist sehenswert Shopping und Speisen in Rio nell'Elba Rio nell'Elba: ein toskanisches Dorf


Rio nell'Elba hat sein mittelalterliches Ortsbild mit schmalen Gassen, kleinen Plätzen und blumengeschmückten Balkonen bewahrt. Es liegt im Herzen des bis in die 70er Jahre betriebenen Bergbaugebietes, und heute werden in zahlreichen Geschäften Mineralien für Sammler verkauft. Besichtigen Sie die Piazzetta della Chiesa di Santa Trinità (11. Jh.), die Festung Fortezza di San Giacomo und die malerische Altstadt mit ihren romantischen Gassen und den alten steinernen Waschtrögen.

Rio ist auch Ausgangpunkt für Ausflüge zu lohnenden Sehenswürdigkeiten, wie der im 11. Jh. unter pisanischer Herrschaft von Vanni di Gherardo Rau erbauten Festung Fortezza del Volterraio auf der Spitze des gleichnamigen Felsens, der Festung Fortezza del Giogo auf dem Monte Giove, von der aus man einen herrlichen Rundblick genießt, den Ruinen von Grassere und die der Heiligen Katharina von Alexandria gewidmeten Klosterkirche auf dem Monte Serra.